Standesamtliche Trauungen, Zeremonien oder freie Segnungen sind in der Regel deutlich kürzer als der Hochzeitsgottesdienst in der Kirche. Aber auch hier wertet die Musik die Feier auf, sorgt für Emotionen und Gänsehautmomente! Viele Standesbeamte planen daher fix Musik ein – wenn Sie nicht wollen, dass diese unpersönlich aus der Konserve kommt, sondern Sie wirklich berührt, dann sind Sie bei uns richtig.

Die wichtigsten Stellen der standesamtlichen Trauung, die mit Musik begleitet werden, sind der Einzug, der Ringwechsel, die Unterschrift des Brautpaares und der Trauzeugen und der Auszug/Abschluss. Natürlich können auch noch an anderen Stellen Lieder eingebaut werden – z.B. nach einem (häufig üblichen) kurzen Text des Standesbeamten.

Wir von Real Wedding Music sind da ganz flexibel: unser Honorar ist immer eine Pauschale für die Dauer der Trauung, unabhängig von der Anzahl der ausgewählten Lieder.